Allgemeines

Festsaal
Theatersaal

Derzeit wird in den Bereichen Kultur und Kunst sowie Kleinveranstaltungen intensiv gearbeitet und zwar durchgehend seit 2015.
Wir verweisen auf Veranstaltungen wie Equinale, Krampus und Nikolaus, Tag des offenen Denkmals, Kunst offen, Mittsommerremise, usw. Veranstaltungen, welche durchwegs positiv durch nationale und internationale Presse und TV gingen.
Die Initiative Schloß Neuhoff e.V. hat sich als nächstes Ziel gesetzt, den Theatersaal wiederum bespielbar und öffentlich zugänglich zu machen.


Schloß Neuhoff
1235 erstmalig urkundlich erwähnt
1372 unter dem Namen Nova Curia Erwähnung in einer Urkunde
der Familie von Plessen
1590 unter dem Namen Neuenhoff
1744 Oberstleutnant von Bassewitz
1823 – 1945 Familie von Langen
(Herrenreiter Friedrich von Langen,
1.Deutscher Olympiasieger in der Dressur 1928 in Amsterdam)
begraben auf dem Gutsfriedhof mit seinem Pferd Hanko

1946 Wohnungen, Bibliothek bis 1990, Poststelle
1952 Eröffnung Kindergarten, Kinderkrippe
1953 Eröffnung Konsum
Ab 1990 Schließung der Kosumverkaufstelle, der Bibliothek, Poststelle
1992 Verkauf an Architekt Johann Lehmann
2013 Kauf von Familie Pils