PferdeKultur & Sport

1.BastelQuatsch

Start des monatlichen offenen Treffen

von

BastelfreundInnen in gemütlicher

Caféhausathmosphäre. Schaut doch

auf der FB Gruppe rein!

https://www.facebook.com/groups/143359549807856/

19.5.

 

22.-24.6

 

9.9.

 

1.12.

Equinale goes MittsommerRemise- HorseAgility Cup Nord & HealingDays

 

Es erwartet euch ein umfangreiches Programm zu den Themen, Pferde, Film, Pferdesport und Alternative Heilmethoden für Mensch und Tier.

Ein Fest für Alle.

 

11 Jahre Mittsommer Remise in MV

2017 feiert die Mittsommer Remise ihr 10jähriges Jubiläum.

Wir beteiligen uns zum zweiten mal an diesem wunderbaren Event bei dem man die Möglichkeit hat viele Guts/Herrenhäuser und Schlösser Mecklenburg´s zu besuchen.

Das genaue Programm von uns folgt noch - ihr dürft gespannt sein!

http://www.mittsommer-remise.de/

 

TAG DES OFFENEN DENKMALS

 

PROGRAMM IN PLANUNG

NIKOLAUS UND KRAMPUS

Österreich meets MV.

Wir lassen österreichische und mecklenburgische Weihnachsttradiotenen wieder aufleben.

Treffe auf den österreichischen Nikolaus mit seinen Krampus und den mecklenburgischen Knapperdachs & Schimmelreiter.

Geschenke gibt´s wieder vom heiligen Nikolaus für die braven Kinder ;-) (und Erwachsenen)

 

6.1.

TREFFEN DER KUNSTNASHÖRNER

Dreikönigstag, ein traditioneller Tag nicht nur für die heiligen Dreikönige, sondern auch für die Politik und jetzt für Kunst und Tiere, quasi die Konferenz der Tiere und der Künstler ;-)

Begrüssen Sie mit uns das neue Kunst und Kulturjahr 2018. Feiern Sie mit - geniessen Sie das Kunstereignis für Jung und Alt.

 

 

 

 

 

 

 

Schloss Neuhoff

 

 

 

 

Initiative Schloss Neuhoff e.V

Kunst, Kultur und Pferdesportverein

Pferdesport + Reitunterricht + Ausbildung

Nile Harlis Pils

widmet sich neben ihrer Tätigkeit beim Pferdesender Equiversum TV dem Training von Mensch und Pferd.

Sie ist mit Tieren und Pferden im österreichischen Salzkammergut aufgewachsen und hat schon früh die Liebe zu den Pferden entdeckt.

 

1987 kamen dann die ersten eigenen Pferde (Trakehnerstute Mas´al und Shetlandpony Mücke )und die ersten Fortbildungskurse (mit nur 10 Jahren absolvierte sie als jüngste Teilnehmerin) die ersten österr.Tellington Kurse, Dressurkurse in Lipica (Slowenien), mit 11 Eintritt in den österr. Voltigierkader, mit 16 Jahren jüngste Wanderreitführerin Österreichs - Teilnahme an TREK Wettbewerben mit Qualifikation zu den Europameisterschaften)

 

Der weitere Weg führte sie auf die Pferdewirtschaftschule Lambach (Österreich), im Zuge der Ausbildung zum Pferdewirt(Bereiter) finden einige Praktika statt - sie war die erste Schülerin die Auslandspraktika in der Pferdesporthochburg Deutschland (Karl-Heinz Streng, Ludger Beerbaum, Gilbert Böckmann, Christine Stückelberger, Karsten Huck, Martin Plewa, ...) machen durfte.

Nach ihrem Schulabschluss führte sie von 1999 - 2014 einen

Schul- und Ausbildungsbetrieb, die Reitschule Staffelberg, in Ostbayern .

Nile H. Pils ist staatl. geprf. Trainerin A, Dipl. Pferdewirtin, Bereiterin FN, Wanderreitführerin, Voltigiertrainerin, Mounted Games Trainerin, Sporttrainerin Präventionssport (BLSV) und bildet sich laufend fort.

 

Seit kurzem haben wir einmal die Woche den Ponyclub, bei dem Kinder und Jugendliche (4-14 Jahre) den Umgang mit Pferden und natürlich auch das Reiten erlernen.

 

 

Weiters gibt es auf Anfrage begrenzte Plätze für individuellen Reitunterricht (mit Schulpferden und für Leute mit eigenen Pferden) + Beritt+ Arbeit mit Problempferden +Bodenarbeit +Freiarbeit +Springen&Dressur + Doppellonge +Sitzschulung + Mounted Games + Reiten mit Halsring + ohne Sattel reiten, ...

 

In Zukunft werden wir verschiedene Kurse, auch mit Gastvortragenden, rund ums Thema Pferd auf Schloss Neuhoff veranstalten - wie z. B. Tierkommunikation, Zirzensik, Homöopathie bei Tieren, Dressurkurse, Springkurse, Bodenarbeit,...

Anfragen unter 038482/229952 oder schlossneuhoff@gmx.de

 

Unsere Philosophie bei den Pferden

 

Es ist unser Wunsch Menschen beim Zugang zum Pferd zu unterstützen.

Die Tiere sind für uns gleichwertige Lebewesen und wir sprechen auch mit ihnen.

 

Wir entwickeln uns pädagogisch und spirituell ständig weiter um so klar wie möglich zu lehren.

Wir arbeiten nur, wenn wir im Gleichgewicht sind.

 

Wir unterrichten nur dann, wenn unsere Art zu unterrichten erbeten ist.

 

Bei uns gilt das Motto: Reiten soll für Pferd, Lehrer und Schüler gleichermaßen Spaß machen.

 

Da Pferde Fluchttiere sind und am liebsten Ruhe und Harmonie haben, sind wir bestrebt diese Harmonie zu erzeugen, auch um auf diese Weise Unfälle zu vermeiden.